5 Tipps, wie du Website Texte schreibst, die gelesen werden

5 Tipps, wie du Website Texte schreibst, die gelesen werden!

Du hast eine tolle Website oder einen Blog, doch die Besucher bleiben aus? Du willst Website Texte schreiben, die deine Absprungrate reduzieren und dein Google Ranking verbessern?

Dann lies weiter und finde 5 Tipps, wie du Website Texte schreibst, die professionell sind und Vertrauen bei deinen Lesern aufbauen. Denn nur so bleiben sie länger auf deiner Website, teilen deinen Artikel auf Social Media oder klicken auf eine deiner Unterseiten.  

Mithilfe optimierter Website Texte bietest du einen großen Mehrwert für deine Leser und gleichzeitig erhöhst du dein Google Ranking. Also worauf wartest du?

1. Einfach lesbare Website Texte

Leser lieben einfache und kurze Sätze. Zu lange und komplexe Satzkonstruktionen erschweren deinen Lesern die Message deines Textes zu verstehen. Komm klar und präzise auf den Punkt und mache keine langen Umschweife. Verbinde Sätze mit Bindeworten. Zum Beispiel: zusätzlich, damit, im Gegensatz.

Einfach lesbare Sätze erleichtern es deinen Lesern schnell und flüssig deine Texte zu lesen und die Kernbotschaft zu erfassen. Das Wichtigste ist doch, dass der Leser am Ende einen Mehrwert mitnimmt. Das kann er nur, wenn er den Text auch versteht.

Zudem helfen kurze Sätze den Website Text anfangs zu überfliegen. Beim ersten Aufruf scannen viele Leser erstmal die Seite, ob der Inhalt für sie interessant und lesenswert ist. Unterstütze sie dabei mit einfachen Satzstrukturen und halte dich fern von Fachbegriffen.

2. Klare Struktur

Leser bleiben länger auf deiner Website, wenn dein Text eine klare Struktur aufweist. Du kennst es vielleicht noch aus der Schule. Ein guter Text besteht aus Einleitung, Hauptteil und Schluss.

Des Weiteren wird der Text in einzelne Abschnitte unterteilt, die jeweils Zwischenüberschriften enthalten sollten. Damit zieht sich ein roter Faden durch deine Texte und die Leser erkennen sofort, wie dein Text aufgebaut ist. Beispiele für eine klare Struktur sind: 1., 2., 3. oder Vor- und Nachteile.

Arbeite gerne mit Bullet Points, füge Bilder oder Videos mit ein oder verweise mit Links auf andere Website Texte von dir. Das verleiht neben einer klaren Struktur eine Auflockerung beim Lesen.

3. Starte mit einem Fokussatz

Fokussätze sind die ersten und wichtigsten Sätze deiner Website Texte und beschreiben den Inhalt der jeweiligen Absätze. Der Fokussatz leitet deinen Absatz ein und informiert den Leser kurz und prägnant, worum es in den folgenden Zeilen geht.

Das ist vor allem wichtig, wenn Leser den Text nur scannen und nicht den vollen Inhalt lesen. Deshalb starte immer mit deiner wichtigsten Message gleich zu Beginn des Absatzes. Der restliche Text dient der Erläuterung und Beschreibung.

4. Klare Message in deinem Website Text

Was möchtest du deinem Leser mit deinem Website Text sagen? Welchen Mehrwert soll er mitnehmen?

Stell dir diese Frage noch bevor du anfängst zu schreiben, damit du während des Schreibens deine Message nie aus den Augen verlierst. Nur wenn der Leser merkt, dass der Inhalt des Textes für ihn relevant ist und am Ende seine Frage oder sein Problem gelöst sind, bleibt er auf deiner Seite.

Verknüpfst du in deinen Text dann noch weitere Verlinkungen z.B. zu deinem Newsletter, Angeboten oder anderen wertvollen Website Texten von dir, zeigst du ihm, dass du Experte auf diesem Gebiet bist. Natürlich sollten diese Einblendungen im Rahmen bleiben und keinesfalls den Text selbst in den Schatten stellen.  

5. Keywords richtig platzieren

Neben dem inhaltlichen Aufbau, ist der Einsatz von Keywords wichtig, damit dein Website Text auch gefunden wird. Dafür können dir die richtigen Schlüsselwörter helfen. Wichtig ist, dass du dir genügend Zeit zu Beginn nimmst, um das passende Keyword zu finden und zu platzieren.

Dein Keyword sollte sich in deiner Überschrift und auf jeden Fall im ersten Absatz wiederfinden. Wenn du es zusätzlich in Zwischenüberschriften und in deinen Fokussätzen verwendest, weiß dein Leser gleich, dass er bei deinem Text richtig ist. Zusätzlich, hilfst du Google, deinen Text zuzuordnen, damit bei entsprechenden Suchanfragen dein Text möglichst weit vorne erscheint.

 

Mit diesen Tipps sind deine Website Texte gut lesbar, klar strukturiert und auffindbar. Deine Leser werden schneller auf deine Texte aufmerksam, klicken sie an und bleiben länger auf deiner Website.

Probiere die Tipps gleich aus. Du kannst bestehende Website Texte überarbeiten oder nimm sie mit, für deinen nächsten Blogeintrag.

Viel Spaß dabei!

Was sind deine Erfahrungen beim Schreiben von Website Texten? Hast du noch weitere Tipps? Schreibe gerne dazu in die Kommentare.

Deine Regina

Kostenlose Checkliste für deinen ersten Blogbeitrag

Die Checkliste hilft dir Schritt für Schritt dabei, deinen ersten Blogeintrag professionell zu erstellen. 
Du lernst…

Checkliste für richtig gute Blogbeiträge - Virtuelle Assistenz - Feebie

Du erhältst Tipps, Tricks und Freebies rund um das Thema Website, Blogs und Selbstständigkeit. Der Newsletter-/E-Mail-Versand erfolgt entsprechend meiner Datenschutzerklärung über den Anbieter Mailchimp.

Diese Artikel könnten dir auch gefallen: